Sie sind hier: Justin Kleinwächter

Erinnerung an Justin Kleinwächter 1941-1979

Justin Kleinwächter, seit 1980 der Namenspatron der Justin-Kleinwächter-Realschule, wurde am 15. September 1941 geboren. Nach Studium und Priesterweihe (1968) arbeitete er zunächst mit großem Engagement in Greven und verschiedenen Gemeinden im Münsterland. Er war unermüdlich in der Zuwendung zu seinem Nächsten und kümmerte sich vor allem um die Jugend, deren Sprache er verstand.

Ab 1975 arbeitete er in Brasilien um im Sinne Adolf Kolpings zu wirken. Er suchte mit unermesslichem Einsatz nach Möglichkeiten, die Not der Menschen zu lindern und ihnen durch den Aufbau von Bildungseinrichtungen langfristig einen Lebensunterhalt zu schaffen. Freunde von Justin Kleinwächter gaben der von ihnen eingerichteten kleinen Landschule in der Nähe von Sao Paulo nach seinem tödlichen Fallschirmabsprung seinen Namen: Escola Padre Justino Kleinwaechter. Viele Jahre unterstützte die JKR diese Landschule, bis diese 1999 durch Landflucht schließlich geschlossen wurde. Nachdem die Hilfe für einige Jahre dem Centro Communitario Castelinho, einer Betreuungseinrichtung in Sao Paulo, zugute kam, wird die Hilfe zukünftig dem auf Spenden angewiesenen Projekt des Malteser Hilfsdienstes für behinderte Kinder und Familien in Not in Dubna/Russland übergeben.
Die Erinnerung an Justin Kleinwächter bleibt an der JKR lebendig. Aus Anlass seines 25. Todestages am 9. Dezember 2004 gedachte eine Abordnung der Schule in einer Feierstunde an seinem Grab ihres Namenspatrons.




Justin-Kleinwächter-Realschule - Teichstraße 29 - 48268 Greven - Fon 02571 578810 - Fax 02571 578815 - info@jkr-greven.de - powered by dev4u®-CMS